Teilnahmebedingungen und Preise

Allge­mein

Klei­derkarus­sell — der Mädels­flohmarkt — ist ein Flohmarkt, auf dem nur Klei­dung, Schuhe, Acces­soires und Schmuck verkauft wer­den. Andere Pro­duk­te wie Trödel, Ein­rich­tungs­ge­gen­stände usw. sind vom Verkauf aus­geschlossen. Der Markt ist auss­chließlich für pri­vate Verkäuferin­nen, der gewerbliche Verkauf von Waren ist nicht ges­tat­tet. Die Öff­nungszeit­en des Mark­tes sind von 11 bis 16 Uhr.

Stand­buchung

Die Anmel­dung erfol­gt auss­chließlich per E-Mail: info@kleider-karussell.de. Soll­ten mehr Anmel­dun­gen als Plätze vor­liegen, entschei­det der Zeit­punkt des Ein­ganges der Anmel­dung oder der Ver­anstal­ter über die Stand­ver­gabe. Jede Ausstel­lerin muss min­destens 18 Jahre alt sein.

Stand­größe und Teil­nah­mege­bühr

Fol­gende Buchungspakete sind möglich (Tisch, Bank, Stuhl Lei­h­gabe):

Basis­paket 1:      

 Stand mit einem Tisch und ein­er Bank vor dem Tisch und einem Stuhl zum Preis von 28 €.

Basis­paket 2:         3 m Stand mit einem Tisch und ein­er Bank vor dem Tisch und einem Stuhl zum Preis von

38 €. Klei­der­stange ist hier möglich und sollte aber 0,80 x 1,50 m nicht über­schre­it­en. Klei­der­stan­gen­ver­mi­etung nur auf Anfrage.

Basis­paket 3:   Stand mit zwei Tis­chen und zwei Bänken vor den Tis­chen und zwei Stühlen zum Preis von 66 €. Eine Klei­der­stange ist möglich und sollte aber 0,80 x 1,50 m nicht über­schre­it­en. Klei­der­stan­gen­ver­mi­etung nur auf Anfrage.

Klei­der­stän­der kön­nen mit­ge­bracht wer­den, müssen aber in die gebuchte Fläche passen. Wer einen Stand mit sein­er Fre­undin nebeneinan­der haben möchte, sollte gle­ich Basis­paket 3 buchen. Standtiefe ca. 1,50 m. Jed­er weit­ere Stuhl 3 €. Die Kassierung erfol­gt vor Ort gegen Quit­tung.

Stand

Es dür­fen keine Gegen­stände außer­halb der Stand­fläche ste­hen oder hän­gen. Sollte die Verkäuferin auch auf Auf­forderung hin, unzuläs­sig platzierte Gegen­stände nicht ent­fer­nen, ist der Ver­anstal­ter berechtigt, die Verkäuferin von der Ver­anstal­tung auszuschließen. Die Stand­mi­ete wird in diesem Fall nicht zurück­er­stat­tet. Alle für den Stand ver­wen­de­ten Mate­ri­alien müssen schw­er ent­flamm­bar sein. Das Verkaufen und kosten­lose Verteilen von Speisen- und Getränken ist dem Verkäufer nicht ges­tat­tet. Eben­so ist es nicht ges­tat­tet Nägel oder son­stiges einzuschla­gen oder anzuk­leben.

Stand­helfer

Jed­er Stand darf eine weit­ere Per­son als Helfer oder Mitverkäufer kom­men lassen. Die Verkäuferin verpflichtet sich ihre Helfer/Mitverkäufer über die Teil­nah­mebe­din­gun­gen des Klei­derkarus­sells zu informieren.

Auf- und Abbau

Die Öff­nungszeit­en des Mark­tes sind 11–16 Uhr. Der Auf­bau begin­nt um 9.00 Uhr und muss bis 10.45 Uhr kom­plett fer­tig gestellt sein. Sollte die Verkäuferin bis 10.15 Uhr nicht anwe­send sein, behält sich der Ver­anstal­ter vor den Platz ander­weit­ig zu nutzen. Der Stand darf nicht vor Ende der Ver­anstal­tung und ohne Absprache des Ver­anstal­ters teil­weise oder ganz abge­baut wer­den. Bei Nichtein­hal­tung kann der Ver­anstal­ter eine Ver­tragsstrafe erheben. Der Abbau muss inner­halb von 2 Stun­den nach Ver­anstal­tungsende erfol­gen, anson­sten wer­den die erhöht­en Per­son­alkosten der Verkäuferin in Rech­nung gestellt.

Be- und Ent­lade­in­for­ma­tion

Zum Be- und Ent­laden kann nach Absprache an das Haus herange­fahren wer­den. Ein kostenpflichtiger Park­platz befind­et sich vor dem Haus. Vere­inzelt ste­hen auch kosten­freie Park­plätze zur Ver­fü­gung.

Haftung Stand­platz

Der Ver­anstal­ter übern­immt für die mit­ge­bracht­en Waren und Stände keine Haf­tung hin­sichtlich Dieb­stahls oder Beschädi­gun­gen. Die Verkäuferin verpflichtet sich den Stand­platz und die Tis­che so zu ver­lassen, wie sie diese vorge­fun­den hat, andern­falls wer­den die ent­stande­nen Kosten an sie weit­ergeleit­et. Die Teil­nahme wird nur Verkäuferin­nen emp­fohlen, die eine pri­vate Haftpflichtver­sicherung haben. Die Verkäuferin ist für die Sicher­heit ihres Standes hin­sichtlich Sach- und Per­so­n­en­schä­den ver­ant­wortlich. Dies schließt ein­fache und grobe Fahrläs­sigkeit des Ausstellers sowie sein­er Helfer aus. Für die Beauf­sich­ti­gung des Standes ist die Verkäuferin sel­ber ver­ant­wortlich. Der Ver­anstal­ter übern­immt keine Garantie für Min­dest­be­sucherzahlen oder den Umsatz der Verkäuferin­nen.

Ausfall der Ver­anstal­tung

Sollte die Ver­anstal­tung nicht stat­tfind­en, verpflichtet sich der Ver­anstal­ter bere­its entrichtete Stand­mi­ete zurück­zuer­stat­ten. Alle anderen Kosten trägt die Verkäuferin in jedem Fall selb­st.

Werbung und Fly­er

Das Ausle­gen von Fly­ern, anbrin­gen von Plakat­en sowie das Verteilen ander­er Werbe­mit­teln ist nicht ges­tat­tet bzw. kann in Absprache mit dem Ver­anstal­ter genehmigt wer­den. Bei Zuwider­hand­lun­gen wird eine Ver­tragsstrafe von 200 € fäl­lig.

Eintritt

Der Ein­tritt für Gäste beträgt 3 €. Für Män­ner und Kinder bis ein­schließlich 12 Jahre ist der Ein­tritt frei.

Filmen und Fotografieren

Der Aussteller ist berechtigt während der Ver­anstal­tung zu fotografieren und zu fil­men und das Mate­r­i­al für Wer­bezwecke zu ver­wen­den. Das­selbe gilt für die vom Ver­anstal­ter zuge­lassene Presse.

Abspie­len von Musik

Das Abspie­len von Musik am Verkauf­s­stand ist nicht ges­tat­tet.

Akzep­tieren der Teil­nah­mebe­din­gun­gen

Mit dem Anmelden akzep­tiert die Verkäuferin alle hier aufge­führten Teil­nah­mebe­din­gun­gen.